Datenschutz-Fakten

Für unsere Dienste sind die Einhaltung des Datenschutzes, die umfassende Gewährleistung der Datensicherheit und die Transparenz bei der Datenverarbeitung essentiell. Die nachfolgenden Hinweise sollen Ihnen einen schnellen und einfachen Überblick darüber verschaffen, welche Daten wir von Ihnen erheben und verarbeiten. Die ausführliche Darstellung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung, sowie dem Dokument über Ihre zusätzlichen Widerrufsmöglichkeiten Datenschutz Opt-Out.

Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Kategorie des DatumsZweck der DatenverarbeitungRechtsgrundlage
Webseitenaufruf: IP-Adresse, Cookie-KennungGewährleistung des Verbindungsaufbaus der Website; Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website durch die Nutzer, Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie zu administrativen Zwecken. Einzelheiten über die auf der Website eingesetzten Cookies, den spezifischen Zweck, den der jeweilige Cookie erfüllt sowie eine Beschreibung, wie Sie diese Cookies löschen können, entnehmen Sie bitte Cookie- und Opt Out Hinweisen.Art. 6 Abs. 1 f) DS-GVO

Empfänger von personenbezogenen Daten

Kategorie des DatumsEmpfängerkategorie
Webseitenaufruf: IP-Adresse, Cookie-KennungAnbieterdetails finden Sie in der Datenschutzerklärung sowie unter Datenschutz Opt-Out.

Drittlandtransfer

Kategorie des DatumsEmpfängerkategorie
Webseitenaufruf: IP-Adresse, Cookie-KennungAnbieterdetails finden Sie in der Datenschutzerklärung sowie unter Datenschutz Opt-Out.

Dauer der Speicherung

Kategorie des DatumsSpeicherdauer
Webseitenaufruf: IP-Adresse, Cookie-KennungEinzelheiten zu den Cookies, deren Speicherdauer und wie Sie diese Daten löschen können (Ihr Widerspruchsrecht), finden Sie unter Datenschutz Opt-Out.

Pflicht zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich, noch vertraglich vorgeschrieben. Weitere Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihre Rechte

Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, sowie des Widerspruchs gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten, das Recht auf Datenübertragbarkeit, das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen sowie das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren.